Abteilung Reha-Sport

Am 13. April 1983 war der erste Trainingsabend der Koronargruppe mit dem Gründer Herrn Armin Kroll von Balduin und vier Patienten. Mitbegründer und betreuender Arzt war Herr Dr. Laarmann. Die Übungsstunden fanden wegen Mangel eines geeigneten Raumes im Foyer der Grund- und Haupt­schule Aichwald in Schanbach statt. Dass Herzpatienten Sport treiben, war damals noch nicht üblich. Doch weitere Teilnehmer kamen hinzu. Ab 1986 konnte die Gruppe mit inzwischen 12 Personen im Saal der neu erbauten Schurwaldhalle die Übungsstunden abhalten.

Im Laufe der Jahre wurde aus den vier Teilnehmern eine Gruppe von über 60 Personen und ständig kamen neue Patienten hinzu, so dass innerhalb des ASV zum 01.01.1995 eine selbständige Abteilung entstand.

Gemäß unterschiedlicher Belastungsgrenzen wird der Herzsport in zwei Trainingsgruppen gleichzeitig betrieben, was mit Frau Brigitte Briem als zusätzlicher Übungs­leiterin möglich ist. Einmal wöchentlich, jetzt in der alten Schulsporthalle in Schanbach, wird unter ärztlicher Aufsicht ein auf die Belange und Leistungsmöglichkeiten der Patienten abgestimmtes Sport­programm durchgeführt. Neben Gymnastik (Dehn-, Lockerungs-, Koordinations- und Kraftübungen) sowie Gruppenspielen und Entspannungsübungen wird zur Ver­besserung und Steigerung des Kreislaufs auch Ausdauertraining betrieben. Ferner trifft sich wöchentlich eine Gruppe unter der Leitung von Armin Kroll von Balduin in der Schurwaldhalle, um Sport nach Schlaganfall zu treiben. Inhalt der Sportstunde dieser Gruppe ist Koordinationstraining, Bewegungs­übungen sowie leichte Gruppenspiele.

Zusätzlich zu Erste-Hilfe- und HLW-Lehrgang, die von einem Rettungssanitäter eigens für unsere Herzportgruppe abgehalten werden, fanden auch Lehrgänge für „Gesundheitsbewusste Ernährung“, Kochabende und Anleitungen zur Entspannung statt. Die ärztliche Betreuung übernahmen nach Herrn Dr. Laarmann Herr Dr. Hartmaier, Herr Dr. Bühler, Frau Dr. Birli und Herr Dr. Schupp. Aktuell werden die Herzsportgruppen von Dr. Hartmut Sauer oder Dr. Daniel Denninger betreut.

So hoffen wir, dass wir zum Wohlergehen unserer Mitbürger beitragen.