Abteilung Badminton

Am 19. April 1993 war es soweit: Wir stellten uns der Öffentlichkeit. Die Gemeindeverwaltung Aichwald erhielt den Auftrag, im Amtsblatt die Gründung der Badminton-Abteilung bekannt zu geben. Alle Aichwalder wurden herzlich eingeladen, bei uns mal reinzuschauen.

Doch, was ist eigentlich Badminton?

Badminton ist:

  • Federball nach Regeln gespielt;
  • ein ganzjähriger Hallensport;
  • ein familienfreundlicher Sport für Jung und Alt;
  • meist ganz schön anstrengend und nichts für Bewegungsmuffel.

Das Ziel der beteiligten Spieler (zwei oder vier je Feld) ist es, den Federball so in das andere Spielfeld zu spielen, dass der Gegner ihn nicht mehr regelgerecht zurückschlagen kann.

So sind wir heute eine der jüngsten Abteilungen innerhalb des ASV Aichwald und erfreuen uns seither eines stetigen Mitgliederzuwachses. Bereits in den ersten Monaten konnten wir neben der Erwachsenenabteilung auch ein Jugendtraining ins Leben rufen. Klassenunterschiede gibt es bei uns nicht, da wir alle Freizeitspieler sind. Das heißt, bei uns ist jeder willkommen, unabhängig wie geübt der Einzelne ist, denn es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Auch die Ausrüstung, wie Schläger, Bälle, Turnschuhe, schonen mehr oder weniger den Geldbeutel.

Und da bei uns der Spaß am Spiel im Vordergrund steht, haben wir unter dem Motto »Dabei sein ist alles« auch schon interne Turniere ausgerichtet.

Besonders viel Freude bereitet uns unsere Jugendabteilung. Hier sind bereits echte Profis am Spielen. Drei unserer Jugendlichen haben bei den Esslinger Badminton-Stadtschulmeisterschaften 1996 in ihrer jeweiligen Altersklasse die Plätze 1, 2 und 5 erreicht.